Dienstag, 7. April 2015

Partner kommen und gehen - Freunde bleiben

Ja, alle elf Minuten verliebt sich jemand auf xxxxx oder sonst wo. Wer hat da eigentlich die Uhr mitlaufen lassen? Krass, was manche Werbeleute sich einfallen lassen um dem Glück auf die Sprünge zu helfen. Freilich geht es da vornehmlich um das finanzielle Glück jener Partnerbörse. Sicher verlieben sich heute Leute im Netz, genauso wie sich via Messenger entlieben. Die Zeiten haben sich geändert. Die Wünsche und Bedürfnisse eher nicht.
Einsamkeit vs. Alleine sein

Es heißt: wer nicht gut alleine sein kann, der kann auch nicht gut zu zweit sein. Insofern tun bewusste Zeiten die man ganz für sich hat sicher gut. Einsamkeit dagegen tut eher weh. Auch in Zeiten von Facebook & Co. sind sehr viele Menschen einsam. Vielleicht sogar noch mehr als früher. Das "Allheilmittel" Beziehung haben ist auch keine Garantie für wirkliche Freundschaft oder erfülltes Alltagsleben. Und wenn`s in der Beziehung kracht, was macht man dann? Genau, man trifft sich mit Freunden und beredet die Sachlage. Nach einer Trennung, gehen sich die eins "Liebenden" oft aus dem Weg. Bei Freunden ist das meist anders, selbst wenn es mal kracht.




Heute schon was vor?

Wie lange Partnerschaften halten die in Partnerbörsen entstehen wird nirgendwo untersucht. In jedem Fall ist die natürliche Art "sich zu finden" durch die klare Absicht "ich bin Single und suche" oft von ganz schön unnatürlichen Mechanismen begleitet. Man fragt sich aus und schaut ob Gemeinsamkeiten da sind wenn man sich auf den gesehenen Fotos gefällt. Das kann klappen oder auch nicht. Bei uns im Portal entstehen Kontakte auf der ungezwungenen Basis von gemeinsamen Interessen. Dadurch entstehen Freizeitkontakte, echte Freundschaften oder Liebesbeziehungen. Wahrscheinlich eher so wie früher, man mag die gleiche Band, den gleichen Sport oder trifft sich beim Kochevent.

Für Partnerschaften ist hswv nicht gemacht. Die werden hier kaum gesucht. Aber sie entstehen trotzdem. Aber wenn Du Freunde suchst, bist Du hier genau richtig. Wir hoffen sie bleiben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen