Dienstag, 25. September 2012

Wie sehr zieht Sex Menschen an?

Da wir von begeisterten Teilnehmern immer ermutigt werden unser Freizeitportal noch bekannter zu machen, machen wir heute diesen kleinen Test. Wie viel öfter wird dieser Blog-Artikel gelesen, wenn in der Überschrift und im Text das Wort Sex vorkommt? Reagieren die Suchmaschinen wirklich so direkt und einfach auf das beliebteste Suchwort im Netz? Es heißt ja: "Sex sells!" Auf das Ergebnis sind wir sehr gespannt. Und natürlich auch darauf, ob sich nach dem Lesen dieser Worte auch Menschen bei HSWV anmelden, obwohl es bei uns ja gerade nicht um sexuelle Kontaktvermittlungen geht. Vielleicht wird das Wort "Sex" ja auch in ganz anderen Zusammenhängen gesucht, als man zunächst vermuten würde.

Die Masche mit der nackten Haut

In der Werbung ein uralter Hut: Nackte Körper ziehen Menschenaugen magisch an. Egal ob sie unserem Bild von Schönheit entsprechen - nackte Haut wird immer erblickt und erregt Aufmerksamkeit. Darum finden wir sie überall in der Werbung, egal ob es um Versicherungen, Arzneimittel oder Sekt geht. Sicherlich stehen die wenigsten Menschen permanent am Bahnhof in einem erotischen, roten Kleid und trinken Sekt. Genauso selten prickelt das Weißbier in den Bauchnabeln unserer Nation. Aber man darf doch mal träumen. Mit dem richtigen Deo kann auch der langweiligste Typ zum Frauenschwarm werden - sagt die Werbung. Und es funktioniert, weil Sex das Thema Nr. 1 ist und bleibt. Wer macht es mit wem, wann und wie oft? Hausfrauenblatt oder Promimagazin, alle schreiben drüber. Wir nun auch. Natürlich zu Werbezwecken. Ist doch klar. Und wehe es funktioniert nicht. Dann löschen wir das Internet.

11 Minuten

11 Minuten - so heißt ein lesenswerter Roman von Paulo Coelho. Das Buch handelt von Liebe, Beziehungen, Freundschaft und der "heiligen Seite des Sex". Es geht um die Frage wie sich Seelen berühren. Dafür gibt es auf unserem Planeten sicher viele Antworten und jeder hat das Recht und die Option zu wählen. An dieser Stelle soll lediglich die Faszination und Assoziation des beliebtesten Suchwortes der Welt überprüft werden. In der Sache seht fest: Zu viele Leute kennen im Netz lediglich die Kontaktangebote der Partnerportale oder eben der Datingportale. Selbst wenn man einfach nach "neuen Kontakten" sucht, landet man meist bei Pornoseiten. Wer aber gerade nicht auf der Suche nach schnellem Sex oder einem Partner ist und trotzdem nette Menschen kennenlernen möchte, ist bei uns genau richtig. Die Seele freut sich intensiv und tausendfach auch über Freundschaften, gemeinsame Freizeitaktivitäten und Horizonterweiterung durch neue Menschen. Und wir freuen uns wenn ihr unser Angebot anderen Leuten weiter empfehlen wollt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen