Dienstag, 17. Juli 2012

Facebook kollidiert mit dem Grundgesetz und alle essen Schweinefleisch

Was hat Facebook mit dem essen von Schweinefleisch zu tun? Nichts. Nicht direkt jedenfalls. Facebook ist nur ein weiteres Beispiel dafür, dass Menschen nicht immer die Dinge meiden, die eigentlich gar nicht mal so gut sind. Seit Jahren nun hört man regelmäßig davon, wie das größte soziale Netzwerk der Welt, Datenschutzbestimmungen ignoriert oder zweifelhafte Nutzeranwendungen einführt. Ebenso regelmäßig hört man davon, wie ungesund der Verzehr von Schweinefleisch sein soll - die hohe Histaminkonzentration (Allergien), zu viele Wachstumshormone, eingelagerte Fette, die dem Menschen ähnliche Eiweißstruktur und so weiter ... - aber man schaue auf die Grills dieser Republik im Sommer: schweinisch voll. Facebook kostet nix. Schweinefleisch kostet weniger als Gemüse. Beides macht mitunter süchtig.

Es wird schon alles gut gehen

Nach einem Bericht vom 17.07.2012 (Quelle - Spiegel online) lässt Facebook Algorithmen der Chats seiner Nutzer überwachen. Das ist so, als ob das Briefgeheimnis offiziell gelüftet worden wäre. Das Thema Datenschutz verkommt zum Datenschmutz ohne das irgendwer etwas dagegen tun kann oder tun wird. Die Nutzer werden weiterhin fleißig ihre Chat-Unterhaltungen austauschen im ignorierenden Glauben, das der Chat vertraulich sei. Obwohl sie es mittlerweile ja schon schriftlich haben. Genauso ignorant praktizieren viele Menschen mit Gesundheitsbeschwerden ihr Essverhalten. Mangelnde Entgiftungsfähigkeit, Allergieanfälligkeit, Begünstigung für Rheuma oder Arthritis kann doch unmöglich etwas mit dem Verzehr von Schweinefleisch zu tun haben. Das ist absolut unmöglich.


Mit der Herde oder gegen den Strom?

Viele Menschen heißen Informationen solange willkommen, solange sie den persönlichen Überzeugungen dienlich sind. Manche Dinge will daher auch keiner so wirklich wissen. Was soll man mit den dauernden Warnungen vor Facebook und Schweinfleisch auch anfangen? Könnte man denn heute ohne Facebook überhaupt leben als moderner Mensch? Oder könnte man tatsächlich auf den Verzehr von Schweinefleisch verzichten, wo es doch so lecker ist? Diese Fragen muss letztlich jeder selbst beantworten. Aber zu diesen beiden Fragen gab es mit diesem kleinen Hinweisen mal wieder eine belebende Anregung sich noch schlauer zu machen als man schon ist. Das Netz ist voll von herausfordernden Informationen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen